Die Suzuki-Methode

Die Muttersprachenmethode basiert auf einem ganz natürlichen Geschehen, dem Erlernen der Muttersprache. Dieser Prozess findet tagtäglich statt und demonstriert auf eindrucksvolle Weise die außerordentliche Lernfähigkeit von Kleinkindern. Heute bestätigt die Wissenschaft, daß bereits Fünfjährige unbewußte grammatische Kenntnisse besitzen, die komplexer sind, als jedes Lehrbuch sie ausweist. Wenn allerdings die Verschaltung der Nervenzellen nicht zum richtigen Zeitpunkt erfolgt, kann Versäumtes  kaum noch nachgeholt werden.

[…]

Es ist eine bewiesene Tatsache, daß ein Kind in keinem Alter so schnell, so intensiv und in so einem großen Umfang lernt wie im Vorschulalter. Die in dieser Entwicklungsphase gesammelten Erfahrungen wirken sich prägend auf sein weiteres Leben aus. Die Muttersprachenmethode ist genau auf die lernpsychologischen Möglichkeiten von kleinen Kindern abgestimmt. Deshalb ist ein Unterrichtsbeginn schon mit drei oder vier Jahren möglich. Der Kontakt mit guter Musik kann aber nicht früh genug einsetzen. Bereits in der vorgeburtlichen Phase wirkt der Einfluss von friedvollen und empfindsamen Klängen harmonisierend auf das werdende Wesen.

Bitte lesen Sie hier weiter: http://www.germansuzuki.de/?page_id=976

Lehrerausbildung (externer Link auf die DSG-Website)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.